Erbseneintopf

von (Vorbereitung: 40 Minuten, Kochzeit: 120 Minuten, Ergibt: 6 Portionen)

Die meisten Leute sagen ja, dass Eintöpfe nur was für kalte Winter- oder Herbsttage sind! Auf mich trifft das aber nicht zu. Denn ich kann zumindest diesen Erbseneintopf auch an warmen Tagen essen und man wundert sich, wie schnell so ein Eintopf eigentlich zubereitet ist!

Zutaten

250 g Speck
acht Mettenden
500 g grüne Schälerbsen
eine Packung Suppengrün (mit Möhren, Lauch, Sellerie und Petersilie)
zwei mittelgroße Zwiebeln
ein Glas Rotwein
zwei Liter Wasser
1½ EL Gemüsebrühe
ein geestrichenen Teel. Paprikapulver, edelsüß
je ½ TL weißen und schwarzen Pfeffer
eine Prise Cayennepfeffer
eine Prise Muskatnuss
ein EL Majoran
zwei EL Petersilie
nach Belieben Wiener Würstchen

Zubereitung

  1. In einem großen Kochtopf etwas Öl erhitzen.

  2. Die Zwiebeln fein würfeln und im Topf andünsten.

  3. Den Speck kleinschneiden und anbraten.

  4. Das Suppengrün waschen und kleinschneiden. Im Topf andünsten.

  5. Mit dem Rotwein alles kurz ablöschen.

  6. Zwischenzeitlich in einem Messbecher zusammen mit dem Wasser die Gewürzmischung zubereiten. Dafür alle Gewürze zu dem Wasser geben, verrühren und in den Topf gießen.

  7. Die Erbsen hinzugeben, alles verrühren und bei mittlerer Temperatur und mit Deckel köcheln lassen.

  8. Für ca. eine Stunde köcheln lassen, aber immer zwischendurch mal rühren und aufpassen, dass nichts am Boden ansetzt (sonst noch etwas Wasser zugeben).

  9. Die Mettenden in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in den Topf geben.

  10. Alles nochmal für mindestens eine halbe Stunde weiter köcheln lassen.

  11. Abschmecken und nach Bedarf nachwürzen.

  12. Mit warmen Würstchen servieren.

  13. Guten Appetit!

Kategorien

Herbst

Kommentare


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.