Pfeffernüsse

von (Vorbereitung: 50 Minuten, Backzeit: 10 Minuten, Ergibt: drei Backbleche)

Die würzigen kleinen Lebkuchen mit Anis- und Nelkennote, gehören für mich unbedingt auf den Plätzchenteller zu Weihnachten! Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern machen sich in einem Schächtelchen oder einer Tüte auch wunderbar als Geschenk zu Nikolaus oder Heiligabend. In einer Keksdose, mit Back- oder Brotpapier getrennt, halten sich die Pfeffernüsse sogar ein paar Wochen frisch.

Zutaten

Für die Plätzchen

50 g Butter
175 g Zucker
ein Päckchen Vanillezucker
zwei Eier
100 g Honig
ein TL Anis, gemahlen
ein TL Nelken, gemahlen
ein TL Zimt
500 g Dinkelmehl
ein Päckchen Weinsteinbackpulver
drei EL Milch

Für den Überzug

Ca. 500 g Puderzucker
drei bis fünf Zitronen

Zubereitung

  1. Die Butter zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker und den Eiern schaumig rühren.

  2. Den Honig und die Gewürze hinzufügen.

  3. Die Hälfte des Mehls hinzufügen und auf Knethaken wechseln.

  4. Den Rest des Mehls hinzufügen und mit dem Knethaken zu einem Teigkloß verkneten, der sich gut vom Schüsselrand löst.

  5. Nochmal mit den Händen den Teig richtig durchkneten.

  6. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie eingewickelt für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

  7. In der Zwischenzeit den Guss anrühren.

  8. Dafür den Puderzucker mit dem Saft der Zitronen zu einem zähen Zuckerguss verrühren und von den beiden Zutaten bei Bedarf jeweils noch etwas hinzugeben.

  9. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  10. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen.

  11. Mit einem runden Ausstechförmchen Kreise ausstechen und diese auf ein Backblech mit Backpapier legen.

  12. So lange den Teig immer wieder zusammenkneten und ausstechen, bis dieser aufgebraucht ist.

  13. Die Bleche für ca. 10 Minuten nacheinander hell-goldgelb backen.

  14. Die Kekse auskühlen lassen und einzeln kopfüber in den Zuckerguss tunken.

  15. Gut trocknen lassen.

  16. Guten Appetit!

Kategorien

Weihnachten

Kommentare


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.