Flammkuchen

von (Vorbereitung: 10 Minuten, Backzeit: 8 Minuten, Ergibt: 6-8 Teigfladen)

Ein hauchdünner und knusprig gebackener Boden mit so vielen Variationsmöglichkeiten - das kann nur Flammkuchen sein! Egal ob vom Grill oder aus dem Backofen, Flammkuchen ist ein Gedicht und wahnsinnig schnell zuzubereiten! Mit nur vier Zutaten (und zwar ganz ohne Hefe und langem Warten) und vielen verschiedenen Belägen ist eigentlich immer für jeden Geschmack etwas dabei. Am liebsten bereite ich sie zu einem Abend mit Freunden oder der Familie zu. Teig vorbereiten und jeder kann sich seinen eigenen Flammkuchen belegen. Am liebsten belege ich mir meinen Teigfladen mit Ziegenfrischkäse, frischen Feigen, Parmesan, knackigen Rucola und saftigem Serrano Schinken. Und wenn dann der Parmesan im Ofen goldbraun wird und der Teig knusprig hochbackt und dabei kleine Luftblasen wirft, läuft mir direkt das Wasser im Munde zusammen. Unbedingt ausprobieren!

Zutaten

Für den Boden

250 g Dinkelmehlmehl (ich bevorzuge 200g 1050er gemischt mit 50g Dinkelvollkornmehl - so wird es noch rustikaler)
125 ml warmes Wasser
eine Prise Salz
zwei EL Olivenöl

Möglichkeiten für die Beläge

nach Bedarf Ziegenfrischkäse oder Crème fraîche zum Bestreichen
rote Zwiebeln
Speckwürfel oder Serrano Schinken
frische Feigen in dünnen Scheiben
Kirschtomaten
Rucola
Schnittlauch zum Garnieren
etwas frisch gemahlener Pfeffer und Meersalz zum Garnieren

Zubereitung

  1. Das Mehl zusammen mit dem Öl, dem Salz und dem Wasser mit dem Knethaken einer Küchenmaschine zu einem Teig verkneten.

  2. Eine saubere Arbeitsfläche einmehlen.

  3. Etwa Walnussgroße Teigstücke dem Teig entnehmen und daraus jeweils mit dem Nudelholz runde Fladen ausrollen.

  4. Den Ofen auf 200°C Umluft einheizen.

  5. Den Teigfladen nun mit Ziegenfrischkäse oder Crème fraîche bestreichen.

  6. Die Teigfladen nach Belieben sparsam belegen. Den Rucola oder den Serrano Schinken jedoch erst nach dem Backen draufgeben.

  7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Fladen dadrauf verteilen und ca. 8-10 Minuten goldbraun backen. Immer wieder nachschauen, damit die Flammkuchen nicht verbrennen.

  8. Guten Appetit!

Kategorien

Sommer Grillabend

Kommentare


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.