Erdbeertorte

von (Vorbereitung: 100 Minuten, Backzeit: 60 Minuten, Ergibt: Eine Spingform - mit 26-28 cm Durchmesser)

Wie sehnsüchtig warte ich immer auf den Beginn der Erdbeerzeit. Vor allem, wenn sie dann beim Bauern nebenan zum Selbstpflücken oder frisch vom Feld angeboten werden, muss ich sofort zuschlagen, da sie dann so aromatisch schmecken und sich einfach wunderbar in Kombination mit luftigem Biskuit und cremiger Sahne machen! Heraus kommt dann eine tolle Erdbeertorte, die gar nicht mal so aufwändig ist. Zu einer richtigen Erdbeertorte gehört für mich immer ein Mürbeteigboden! Wem das zu viel Arbeit ist, der lässt diesen einfach weg und erspart sich ein bisschen Zeit!

Zutaten

Für den Mürbeteig

150 g Dinkelmehl
50 g Zucker
75 g Margarine
ein Ei

Für den Kuchenteig

sechs Eier
180 g Zucker
zwei Päckchen Vanillezucker
vier EL neutrales Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
zwei EL warmes Wasser
150 g Dinkelmehl
100 g Speisestärke
drei gehäufte TL Weinsteinbackpulver

Für die Füllung und den Belag

ungefähr ein kg frische Erdbeeren
fünf Becher Schlagsahne
drei Beutel Sahnesteif
50-80 g Zucker (je nach Geschmack)
nach Belieben Krokant
Aprikosenmarmelade
ein Päckchen Tortenguss (rot)

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig zunächst alle Zutaten mit einem Knethaken zu einem Teig verkneten, der sich gut von der Schüsselwand löst.

  2. Diesen zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für ca. eine Stunde in den Kühlschrank geben.

  3. In der Zwischenzeit den Kuchenteig zubereiten.

  4. Dafür die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.

  5. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Öl und dem Wasser schaumig aufschlagen.

  6. In einer seperaten Schüssel das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und löffelweise unter die Eigelbmasse schlagen. Falls der Teig jetzt zu fest wird, etwas Öl hinzugeben.

  7. Unter den Teig nun das Eiweiß heben und eine Springform fetten oder mit Backpapier auslegen.

  8. Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Kuchen für ca. 45 Minuten goldbraun backen. Stäbchenprobe!

  9. Nach der Backzeit den Kuchen aus der Form lösen und abkühlen lassen.

  10. Dieselbe Springorm wieder mit Backpapier auslegen und den Mürbeteig darin gleichmäßig verteilen (durch reindrücken mit den Händen oder rollen mit einer kleinen Teigrolle).

  11. Den Ofen weiterhin auf Temeperatur lassen und den Mürbeteig mit einer Gabel ein paar Mal anpieksen. In den Ofen geben für ca. 20-25 Minuten, bis er goldbraun ist.

  12. Den Mürbeteig vorsichtig aus der Form lösen und ebenfalls abkühlen lassen.

  13. Den Mürbeteig dünn mit der Marmelade bestreichen.

  14. Den Mürbeteig auf einer Kuchenplatte anrichten.

  15. Den Biskuitteig mit einem Messer in der Mitte teilen, damit zwei gleich große Tortenböden entstehen.

  16. In einer Schüssel die Sahne zusammen mit dem Sahnsteif und dem Zucker aufschlagen.

  17. Die Erdbeeren waschen, entstielen und in Viertel schneiden.

  18. Ungefähr 1/3 der Sahne entnehmen und die ebenso gleiche Menge der Erdbeeren unterheben.

  19. Wer hat, kann einen Tortenring um den Kuchen legen.

  20. Einen Tortenboden nun auf den Mürbeteig legen und großzügig mit der Erdbeer-Sahne bestreichen.

  21. Den zweiten Tortenboden auf die Erdbeer-Sahne legen und etwas andrücken.

  22. Den Rest der Erdbeeren gleichmäßig auf den oberen Boden verteilen und den Tortenguss nach Anleitung zubereiten.

  23. Den Guss von der Mitte ausgehend auf die Erdbeeren verteilen.

  24. Ein wenig Sahne mit einer Streichpalette oder einem Messer auf den Rand der Torte verteilen und glatt streichen.

  25. Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Tülle geben und die Erdbeeren oben mit Tuffs umranden.

  26. Nach Belieben mit Krokant verzieren.

  27. Bis zum Verzehr kaltstellen.

  28. Guten Appetit!

Kommentare


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.