Baguette

von (Vorbereitung: 120 Minuten, Backzeit: 20 Minuten, Ergibt: Drei Baguettes)

Ich finde ja, dass zu fast jedem Gericht Brot passt. Sei es um die Soße aufzudippen oder einfach als Stärkebeilage - ein knuspriges Baguette ist der perfekte Begleiter! Aber auch einfach so zum Snacken mit verschiedenen Dips oder Kräuterbutter oder einfach pur geht nichts über ein frisches Baguette, das gerade aus dem Ofen kommt und wunderbar duftet. Oft backe ich dieses Baguette als Beilage zum Grillen, habe aber nicht viel Zeit es vorzubereiten. Aus diesem Grund ist dieses Rezept genau das Richtige für den spontanen Einsatz! Die typische Stangenform bekommt man natürlich auch gut so hin. Ich verwende aber am liebsten ein Baguette-Blech, damit die Form schön bleibt.

Zutaten

600 g Dinkelmehl Typ 1050
350 ml Wasser, lauwarm
½ Würfel frische Hefe (oder ein Päckchen Trockenbackhefe)
einen TL Honig (oder Zucker)
zwei TL Salz

Zubereitung

  1. Zunächst das Wasser lauwarm erhitzen uns darein die Hefe bröseln, sowie den Honig/den Zucker unterrühren. 10 Minuten quellen lassen.

  2. In der Zwischenzeit das Mehl abwiegen und das Salz hinzugeben.

  3. Das Hefe-Gemisch zum Mehl geben und mit dem Knethaken eines Rührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. (Der Teig sollte sich zu einem Kloß von der Schüsselwand lösen, ansonsten noch nach und nach etwas Mehl hinzugeben)

  4. Die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und für ca. eine Stunde an einen warmen Ort stellen.

  5. Wenn sich die Menge ungefähr verdoppelt hat, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal mit den Händen durchkneten.

  6. Den Teig in drei Teile teilen und jedes Stück zu einem Baguette formen.

  7. Auf ein Blech geben und nochmal für ungefähr 30 Minuten aufgehen lassen.

  8. Die Baguettes mit etwas Mehl bestäuben und mit einem scharfen Messer jeweils ein paar Mal oberflächlich einschneiden.

  9. Den Ofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze einheizen und die Baguettes für ungefähr 15-20 Minuten goldbraun backen.

  10. Guten Appetit!

Kategorien

Brote

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.