Zwiebelkuchen

von (Vorbereitung: 50 Minuten, Backzeit: 25 Minuten, Ergibt: Ein Blech)

Hier gibt es mal keinen süßen, sondern einen herzhaften Kuchen, den ich besonders gerne ab August zu Federweißen auftische. Dieser Blechkuchen aus Quark-Öl-Teig wird mit reichlich Zwiebeln belegt und der Guss aus Eiern stockt während des Backens schön auf dem Kuchen. Weil mir das Schnibbeln der ganzen Zwiebeln viel zu viel Arbeit ist, kaufe ich immer einen Beutel fertig geschnittene und tiefgefrorene Zwiebeln aus dem Supermarkt. Das spart auch ein paar Tränen! Noch warm serviert schmeckt er einfach am besten!

Zutaten

Für den Teig

300 g Dinkelmehl
190 ml warmes Wasser
zwei EL Olivenöl
einen Würfel Hefe oder ein Päckchen Trockenbackhefe
eine Prise Zucker

Für den Belag

zwei Eier
einen Becher saure Sahne oder Crème fraîche
Salz und Pfeffer
ein kg Zwiebeln, fein geschnitten
ein Päckchen gewürfelten Speck

Zubereitung

  1. Zunächst für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel geben.

  2. In einen Messbecher das lauwarme Wasser zusammen mit dem Öl abmessen und die Hefe hinzugeben. Den Zucker darüber streuen.

  3. Das Hefe-Gemisch für ca. 10 Minuten arbeiten lassen.

  4. In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein schneiden oder aus dem Tiefkühler holen.

  5. Das Hefe-Gemisch über das Mehl verteilen und mit einem Knethaken zu einem glatten, etwas klebrigen Teig verkneten.

  6. Den Teig für ungefähr 20 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen.

  7. Ein Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  8. Die Zwiebeln zusammen mit dem Speck in einer Pfanne anbraten.

  9. Währenddessen den Guss vorbereiten.

  10. Dafür am besten in einen großen Messbecher die Eier schlagen und die saure Sahne oder Crème fraîche hinzugeben. Mit Salz und reichlich Pfeffer würzen und ggf. abschmecken.

  11. Den Teig mit gut befeuchteten Händen auf das Backblech verteilen und immer wieder nass machen, damit nicht so viel Teig kleben bleibt.

  12. Darauf die Zwiebeln und den Speck gleichmäßig verteilen.

  13. Den Guss gleichmäßig über die Zwiebeln gießen.

  14. Für ca. 20-25 Minuten im Ofen goldbraun backen.

  15. Guten Appetit!

Kategorien

Herzhaft

Kommentare


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.