Spaghetti alla Carbonara

von (Vorbereitung: 30 Minuten, Kochzeit: 20 Minuten, Ergibt: 4 Portionen)

Eine liebe Freundin hat mir mal von einem wahnsinnig leckeren Rezept berichtet, das sie bei Jamie Oliver gesehen hat. Eine Carbonara? Bin ich immer für zu haben, denn ich liebe Spaghetti alla Carbonara. Eine cremige Sahne-Soße mit würzigem Speck und frischer Petersilie - wer kann da schon nein sagen? Bei diesem Rezept kommen allerdings einige Zutaten dazu, die die Carbonara auf eine außergewöhnliche Weise aufpeppen und zur besten Carbonara überhaupt machen! Frische Zucchini, Zitronenabrieb und dem zu Kugeln geformten Wurstbrät aus einer groben Schweinsbratwurst, machen aus einer einfachen Cabonara einen Gaumenschmaus!

Zutaten

sechs grobe Schweinswürste (vorzugsweise frisch vom Schlachter)
vier dicke Scheiben durchgezogenen Speck
vier große Eier
zwei mittlere Zucchini
250 g Créme double oder Créme fraîche
250 g Sahne
eine große Bio Zitrone
100 g Parmesan
ein Bund glatte Petersilie
500 g Spaghetti oder Linguini (ich mische gerne 250g Dinkel- und 250g Dinkelvollkornspaghetti)
ein TL Salz

Zubereitung

  1. Für die Nudeln das Wasser in einem Kochtopf zum kochen bringen.

  2. Die Nudeln in das kochende Wasser geben und mit einem Teelöffel Salz nach Packungsbeschreibung zubereiten.

  3. Die Schweinswürste jeweils einmal längs mit einem scharfen Messer aufschneiden.

  4. Die Pelle abziehen und das Wurstbrät herausnehmen.

  5. Das Wurstbrät zu gleich große Kugeln formen.

  6. Eine große Pfanne nehmen und mit etwas Öl den die Wurstkugeln gold anbräunen.

  7. Währenddessen den Speck in Würfel schneiden und zu den Wurstkugeln geben und anbraten.

  8. Die Zucchini waschen und in Würfel mit ca. 2cm Duchmesser schneiden und in die Pfanne geben.

  9. In einen großen Messbecher die Sahne und Créme double/Créme fraîche geben.

  10. Die Zitrone waschen und die Schale mit einer Reibe fein abraspeln und in den Messbecher geben. Dabei nicht das Weiße der Schale mit abreiben, da diese Schicht sehr bitter schmeckt.

  11. Als nächstes die Eier aufschlagen und das Eigelb vom Eiweiß trennen. Nur die Eigelbe werden benötigt. Diese in den Messbecher geben.

  12. Die Hälfte des Parmesans mit zu der Mischung geben und die andere Hälfte zum Garnieren aufbewahren.

  13. Die Petersilie fein hacken und ebenfalls zur Mischung dazugeben.

  14. Mit einer Suppenkelle etwas vom Nudelwasser abnehmen und in die Pfanne geben.

  15. Die Nudeln nun abgießen und in die Pfanne geben.

  16. Mit der Sahne-Mischung alles ablöschen und gut unterheben.

  17. Nun den Herd ausstellen und alles nochmal gut vermengen.

  18. Mit Petersilie (falls noch übrig) garnieren und mit Parmesan servieren.

  19. Guten Appetit!

Kategorien

Bella-Italia

Kommentare


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.