Schwarzwälder-Kirsch-Torte

von (Vorbereitung: 140 Minuten, Backzeit: 25 Minuten, Ergibt: Eine Springform, ca. 12 Tortenstücke)

Einer der beliebtesten und dazu einer der leckersten Torten ist die Schwarzwälder-Kirsch-Torte. Eine Sahnetorte mit Schwipps, dessen Schoko-Biskuitböden so locker und luftig sind, dass die Kuchengabel nur so hindurchgleitet. Am besten schmeckt sie, wenn die fertig gebackenen Böden schon am Vortag fertig sind und mit Kirschwasser beträufelt werden. So kann alles schön durchziehen!

Zutaten

Für den Kuchenteig

acht Eier
200 g Zucker
vier Päckchen Vanillezucker
160 g Dinkelmehl
40 g Speisestärke
vier geestrichene TL Weinsteinbackpulver
fünf EL entöltes Kakaopluver
Kirschwasser zum Beträufeln des gebackenen Bodens

Für die Füllung

zwei Gläser Sauerkirschen
acht EL Kirschwasser
drei gehäufte EL Speisestärke
vier EL Zucker
200 g Schlagsahne

Für die Dekoration

400 g Schlagsahne
zwei EL Zucker
zwei Päckchen Sahnefestiger oder Sofortgelatine
Raspelschokolade
12 Kirschen, einzeln und abgetropft

Zubereitung

  1. Für den Boden die Eier trennen und das Eiweiß steif aufschlagen.

  2. Dabei den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen.

  3. Die Eigelbe nun einzeln drunter schlagen und in einer separaten Schüssel das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mixen.

  4. Das Mehlgemisch nun löffelweise unter die Eimasse heben.

  5. Den Kakao untermixen.

  6. In die gefettete Springform streichen und bei 200°C für ca. 25-35 Min. backen (Stäbchenprobe!).

  7. Den fertig gebackenen Boden aus der Form lösen und 2x durchschneiden, sodass 3 Kuchenplatten entstehen.

  8. Diese nun mit dem Kirschwasser beträufeln und gut auskühlen lassen (gerne abgedeckt über Nacht).

  9. Für die Füllung die Kirschen in einen Topf geben.

  10. 12 schöne Kirschen herauspicken und am besten in ein Kirschglas zurücklegen (Für die Deko später).

  11. Etwas von dem Kirschwasser darüber geben und mit dem Deckel verschließen, damit diese gut durchziehen können. Etwas Kirschsaft abnehmen und separat in einem Becher mit der Speisestärke und dem Zucker verrühren.

  12. Sobald die Kirschen im Topf zu kochen beginnen, das Speisestärkegemisch unterrühren, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

  13. Den ersten Boden auf einer Kuchenplatte anrichten und einen Tortenring befestigen.

  14. Die noch warme Füllung auf den Boden streichen. Für mindestens zwei Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen und hart werden lassen.

  15. Die Sahne mit dem Festiger und dem Zucker aufschlagen und etwas davon in einen Spritzbeutel mit Sterntülle für die Sahnetuffs geben. Diese bis zur Verwendung in den Kühsclrank legen.

  16. Die Torte aus dem Kühlschrank holen, den Tortenring abnehmen und auf die feste Kirschmasse eine dünne Sahneschicht verteilen. Den zweiten Tortenboden darauf drapieren. Den Boden großzügig mit Sahne bestreichen.

  17. Den letzten Boden auf die Torte legen und die gesamte Torte mit der restlichen Sahne großzügig bestreichen.

  18. Nochmal für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben.

  19. Nach Belieben mit der Raspelschokolade dekorieren und danach mit dem Spritzbeutel 12 Sahnetuffs gleichmäßig auf die Ränder spritzen. Die eingelgten Kirschen aus dem Glas nun auf einem Küchentuch gut abtrocknen und auf die Sahnetuffs verteilen.

  20. Guten Appteit!

Kategorien

Torten

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.