Schoko-Kirschtorte mit Mascarponecreme

von (Vorbereitung: 120 Minuten, Backzeit: 40 Minuten, Ergibt: Eine Springform)

Kirschtorten gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Die bekannteste ist, finde ich, die Schwarzwälder Kirschtorte. Wer es aber nicht ganz so sahnig mag, ist bei dieser Kirschtorte genau richtig. Zudem ist sie auch ruckzuck fertig.

Zutaten

Für den Teig

5 Eier
eine Prise Salz
360 g Zucker
120 ml lauwarmes Wasser
120 ml Sonnenblumen- oder Rapsöl
380 g Dinkelmehl
ein Päckchen Weinsteinbackpulver
5 EL Kakaopulver
3 EL Mascarpone

Für die Füllung

500 g Mascarpone
300 g Sahnequark
drei Päckchen Vanillezucker

Für den Belag

ein Glas Sauerkirschen
2 EL Speisestärke
30 g Zucker
200 g Zartbitterkuvertüre
50 g Butter
ein Gefrierbeutel

Zubereitung

  1. Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

  2. Dabei das Salz einrieseln lassen.

  3. Beiseite stellen.

  4. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig aufschlagen.

  5. Das Wasser zusammen mit dem ÖL in einem Messbecher abmessen und nach und nach zu der Eigelbmasse unter Rühren hinzufügen.

  6. Drei Esslöffel der Mascarpone aus dem Becher abzweigen und in die Masse geben.

  7. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und löffelweise unter die Eigelbmasse rühren.

  8. Kakaopulver hinzufügen und das Eiweiß unter den Teig heben und in eine gefettete Springform (28cm Durchmesser) geben.

  9. Bei ca. 175°C (untere Schiene) 40min backen.

  10. Für die Mascarpone-Creme die Mascarpone mit dem Sahnequark ca. 5min aufschlagen und den Vanillezucker einrieseln lassen.

  11. Kühl stellen.

  12. Für den Belag die Kirschen gut abtropfen lassen und das Kirschwasser auffangen.

  13. Dem Kirschwasser ca. 150ml entnehmen.

  14. Davon 100ml in einer Tasse mit der Speisestärke gut durchrühren und die restlichen 50ml beiseite stellen.

  15. Das Kirschwasser in einem Topf kurz aufkochen lassen und mit dem Speisestärke Gemisch unter Rühren andicken und nochmal kurz aufkochen lassen.

  16. Vom Herd nehmen.

  17. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und aus der Form herauslösen.

  18. Dann mit einem langen Messer mittig gleichmäßig aufschneiden.

  19. Falls er zu stark aufgegangen ist, den oberen Teil durch Abschneiden der Spitze begradigen.

  20. Die Kuvertüre in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen und die Butter einrühren.

  21. Die untere Kuchenhälfte auf ein Kuchenblech legen und mit den übrigen 50ml Kirschwasser beträufeln.

  22. Mit der Mascarpone-Creme bestreichen.

  23. Die Hälfte der Kirschen in die Masse geben und leicht andrücken.

  24. Den anderen Kuchendeckel drauf geben und mit dem angedickten Belag, dem jetzt puddingartigen Kirschwasser gleichmäßig bestreichen.

  25. Den Rest der Kirschen auf dem Kuchen verteilen und die Kuvertüre in einen Gefrierbeutel geben.

  26. Die Spitze des Beutels abschneiden und die Schoko-Streifen mit schwungvollen Bewegungen über den Kuchen ziehen.

  27. Für ca. eine Stunde kalt stellen und genießen.

  28. Guten Appetit!

Kategorien

Torten

Kommentare


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.