Lasagne

von (Vorbereitung: 20 Minuten, Koch-und Backzeit: 75 Minuten, Ergibt: 6 Portionen)

Für alle Fans von Nudelgerichten ist dieses Lasagne ein wahrlicher Gaumenschmaus und schmeckt so gut wie direkt vom Italiener! Lasagne ist etwas aufwendiger in der Zubereitung und die beiden Saucen müssen jeweils eine Zeitlang einkochen, aber ich finde, dass der wahnsinnig gute Geschmack über die aufgebrachte Zeit hinweg hilft: Wenn würzige Bolognese auf cremige Béchamel-Sauce trifft und sich mit den Nudelplatten und dem geschmolzenen Käse vereinen, will man doch nichts mehr, als eine große Gabel direkt in den Mund befördern!

Zutaten

Für die Bolognese-Sauce

ein kg Hackfleisch, halb und halb
zwei rote Zwiebeln
drei Knoblauchzehen
zwei EL Tomatenmark
eine große Dose Tomaten, geschält
ein Bund Petersilie (frisch oder TK)
zum Anbraten Öl
Rotwein zum Ablöschen

Für die Béchamel-Sauce

ein Liter Milch
90 g Butter
90 g Dinkelmehl
Zitronensaft
zwei TL Salz
½ TL Pfeffer
½ TL Muskatnuss

Sonstiges

250 g Edamer zum Überbacken
ungefähr eine halbe bis eine ganze Packung Lasagne Platten
Butterflöckchen

Zubereitung

  1. Für die Bolognese-Sauce zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in einem Topf mit etwas Öl anschwitzen.

  2. Das Hackfleisch hinzugeben und gut anbraten.

  3. Eine kleine Stelle im Topf freimachen, um dort das Tomatenmark kurz anzubraten.

  4. Alles mit dem Rotwein ablöschen und kurz aufkochen lassen.

  5. Jeweils den Strunk der Dosentomaten entfernen und dann alles aus der Dose mit dem Sud in den Topf geben.

  6. Die Petersilie feinhacken und in den Topf geben.

  7. Den Topf abdecken und alles bei niedriger Hitze eine halbe Stunde köcheln lassen.

  8. Für dei Béchamel-Sauce die Butter in einem Topf schmelzen.

  9. Das Mehl nun nach und nach unter beständigem Rühren hinzugeben und gelb anschwitzen. Klümpchenbildung vermeiden!

  10. Die Milch dazugeben und alles glatt rühren. Sollten Klumpen entstanden sein, einfach mit einem Pürierstab alles durchmengen.

  11. Mit Zitronensaft, Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.

  12. Die Sauce nun mindestens eine halbe Stunde bei geringer Hitze köcheln lassen (immer rühren!), damit der Mehlgeschmack verschwindet.

  13. Für die Lasagne nun eine ausreichend große Auflaufform bereitstellen.Ich nutze hierfür gerne eine Form von Ikea mit den Maßen 30x20cm (5cm hoch). Falls nicht vorhanden, kann alles natürlich auch auf mehrere Formen verteilt werden.

  14. Nun beginnt das Schichten.

  15. Dafür zunächst den Boden der Auflaufform mit der Bolognese-Sauce bestreichen.

  16. Lasagne Platten darauf legen und darauf achten, dass sie sich nicht zu sehr überlappen, da diese Stellen der Platten sonst am Ende der Garzeit noch zu fest sind.

  17. Auf die Platten Béchamel-Sauce streichen.

  18. Wieder Bolognese-Sauce in die Form geben.

  19. Und die Schichten wieder mit Lasagne-Platten abschließen. Weiter schichten, bis die Form fast voll ist und mit Lasagne-Platten und darauf Béchamel-Sauce abschließen.

  20. Den Käse darauf geben und mit Butterflöckchen bestreuen.

  21. Bei 180°C Umluft die Lasagne 35-40 Minuten goldbraun backen. Vor Ende der Backzeit mit einem Holzspieß einmal die Lasagne einstechen und damit kontrollieren, ob die Lasagne-Platten gar sind.

  22. Guten Appetit!

Kommentare


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.